Sojajoghurt

von Achim Stößer
Zu diesem Rezept gibt es zwei Bilder:

sojajoghurt sojajoghurtoben

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
 1/2 T Sojamilch
  • Ein Glas mit kochendem Wasser ausspülen.
  • Sojamilch in das Glas füllen.
  • Mit einem Sieb abdecken (als Insektenschutz).
  • Bei Zimmertemperatur (um 22°C) etwa 2-3 Tage stehen lassen.
  • Im Kühlschrank aufbewahren.
Variante Sojamilch mit einigen TL des vorigen Ansatzes mischen, über Nacht stehen lassen.
Anmerkung In der Sojamilch vermehren sich Milchsäurebakterien aus der Luft. Die Zeit, bis sie fest wird, kann stark schwanken. In seltenen Fällen kann sie durch andere Bakterien verderben (daher wird empfohlen, für den ersten Ansatz nur eine halbe Tasse zu verwenden).
Achtung In den meisten kommerziell hergestellten Sojajoghurts werden kuhmilchbasierende Milchsäurebakterienkulturen verwendet (d.h., die Kulturen werden mit Kuhmilch ernährt, es wird also, wenn auch in geringen Mengen, Tiermilch für jeden Becher dieser Sojajoghurts verbraucht), sie sind also nicht vegan.
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/sojajoghurt (veganes Rezept vom 22.02.2000, überarbeitet am 15.04.2005)
LinkempfehlungVegetarier sind Mörder

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)