Mayonnaise

von Monika Beetschen
Zu diesem Rezept gibt es drei Bilder:

mayo kartoffelsalatmayosauce1 tofukartoffelsalat

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
3. Bild: klein | mittel | groß
 1/2 TSojamilch
 ca. 1/4 T Öl, z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
 2 TL Zitronensaft
 1 TL Senf
 1 Msp Gemüsebrühpulver
 Pfeffer
 Salz
  • Zitronensaft in einen Mixer oder Pürierbecher geben, Sojamilch zugeben und Milch gerinnen lassen.
  • Öl, Senf, Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe zugeben.
  • Mixen, abschmecken.
  • Kühl stellen (wird fester).
Hinweis Auf alle Fälle ein Öl ohne Eigengeschmack verwendend, sonst schmeckt die Mayo nicht.
HinweisHält sich etwa eine Woche im Kühlschrank.
HinweisDie Sojamilch muss kalt sein (Kühlschranktemperatur), wenn die Sojamilch zu warm ist (Zimmertemperatur) gelingt die Mayo nicht. (Achim Stößer)
Variante Knoblauchmayonnaise: eine kleine, geschälte Knoblauchzehe mitmixen (Iris Berger).
Fotos Martin Pätzold (2)
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/mayo (veganes Rezept vom 27.02.2000, überarbeitet am 25.09.2011)
LinkempfehlungantiSpe.de - Antispeziesismus

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)