Schokolade

von Thomas Scherhag
Zu diesem Rezept gibt es fünf Bilder:

schokolade-haselnuss schokolade-mandeln schokolade-kokos schokolade-kokos2 puddingcremeschokokuchen

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
3. Bild: klein | mittel | groß
4. Bild: klein | mittel | groß
5. Bild: klein | mittel | groß
 1 Pk (250 g) Kokosfett
 1 Pk (250 g) Puderzucker
 2/3 T (100 g) Kakao
  • Kokosfett bei niedriger Temperatur (im Wasserbad) schmelzen.
  • Zucker unter rühren vollständig(!) darin auflösen.
  • Kakao untermischen, keinesfalls zu heiß werden lassen, da sich sonst das Fett absetzt.
  • Die Masse in eine geeignete Form (besonders geeignet sind Silikon-Pralinenformen oder auch teilweise gefüllte Silikon-Muffinformen) gießen und auskühlen lassen.
VariantenNoch flüssige Schokoladenmasse nach Belieben mit Haselnüssen, Mandeln, Erdnüssen, Pistazien, Kokosflocken, Rosinen, Cranberrys, Marzipan, Obststückchen, Zimt usw. mischen.
TipUm Klümpchen zu vermeiden, Puderzucker ggf. sieben.
Foto Martin Pätzold (1), Achim Stößer
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/schokolade (veganes Rezept vom 30.08.2004, überarbeitet am 08.08.2010)
LinkempfehlungTierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)