Russischer Zupfkuchen

von Achim Stößer
Zu diesem Rezept gibt es vier Bilder:

zupfkuchenoben zupfkuchenseitl zupfkuchenanschnitt zupfkuchenstueck

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
3. Bild: klein | mittel | groß
4. Bild: klein | mittel | groß
Teig
 2 T (300 g) Weizenmehl
 2/3 T Stärke
 3/4 Pk (ca. 190 g) Margarine
 1 1/3 T (200 g) Rohzucker
 3 EL (40 g) Kakao
 2 EL Sojamehl
 3-6 EL Sojamilch
 1 TL Natron
Füllung
 1 1/2 Pk (600 g) Tofu
 1/2-1 reife Banane
 1/3-1/2 T Sojamilch
 4 EL Zitronensaft
 1/4 Pk (ca. 60 g) Margarine
 1 T (250 g) Rohzucker
 1/2 T Stärke
 Mark 1 Vanilleschote (oder 2 Pk Vanillezucker)
 1 Pr Salz
  • Alle Teigzutaten zu einer glatten Kugel kneten.
  • Mit 2/3 davon eine runde Backform auslegen, dabei am Rand leicht erhöhen.
  • Tofu und Banane mit Sojamilch und Zitronensaft pürieren.
  • Mit den restlichen Zutaten gründlich mischen und in die Form füllen.
  • Restlichen Teig in etwa münzgroßen Stücken darauf zupfen.
  • Bei 200°C knapp 1 Stunde backen.
Arbeitsaufwand etwa 50 Minuten.
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/russischerzupfkuchen (veganes Rezept vom 18.03.2000, überarbeitet am 07.07.2007)
Linkempfehlungvegan essen, kochen, leben, denken, handeln, sein (vegan-essen.tk / vegan-kochen.tk)

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)