Rührlopino

von Achim Stößer
Zu diesem Rezept gibt es drei Bilder:

ruehrlopinopfanne ruehrlopino ruehrlopinonah

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
3. Bild: klein | mittel | groß
 1 Pk (200 g) Lopino
 1 Zwiebel
 1 Tomate
 1/2 grüne Paprika
 1/2 gelbe Paprika
 3-4 EL Sojamilch
 1 EL Sojasauce
 1 TL Paprikapulver
 1 Msp Pfeffer (optional)
  Öl
  • Lopino mit 1 EL Öl und der Sojamilch und der Sojasauce pürieren (oder mit einer Gabel zerdrücken), Gewürze gründlich untermengen, mit Salz abschmecken.
  • Zwiebel schälen, würfeln oder zu Viertelringen schneiden, in Öl glasig dünsten.
  • Paprika in Rauten schneiden, Tomate würfeln.
  • Lopinomasse und Paprika in die Pfanne geben, unter mehrfachem Wenden anbraten, ggf. noch etwas Öl zugeben.
  • Zum Schluß die Tomate hinzugeben, kurz heiß werden lassen.
Varianten Das Grundrezept kann fast beliebig variiert werden: andere Gemüse verwenden (z.B. Lauch, Frühlingszwiebeln, Chilischote), gebratene Tofuwürfel oder Räuchertofustreifen zugeben, Pilze mitbraten, mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen usw.
Tip Falls kein Lopino zur Hand ist, kann notfalls auch Tofu, mit Kurkuma gelb gefärbt, verwendet werden.
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/ruehrlopino (veganes Rezept vom 21.07.2001, überarbeitet am 08.09.2006)
LinkempfehlungTierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)