Kürbisrisotto

von Achim Stößer
Zu diesem Rezept gibt es drei Bilder:

kuerbisrisotto kuerbisrisotto2 kuerbisrisotto3

1. Bild: klein | mittel | groß
2. Bild: klein | mittel | groß
3. Bild: klein | mittel | groß
 1/3-1/2 Hokkaidokürbis (etwa 400g)
 2 T Reis
 4 T Gemüsebrühe
 2-3 EL Apfelessig
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe (optional)
 3-4 EL Hefeflocken
 1 EL Margarine
  Öl
  Pfeffer
  Petersilie (optional)
  • Zwiebel schälen, würfeln in etwas Öl glasig dünsten.
  • Kürbis waschen (nicht schälen), Kerne und Fasern entfernen, in walnußgroße Stücke schneiden.
  • Reis zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten, mit Essig und 1 T Gemüsebrühe ablöschen.
  • Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, Kürbis, Knoblauch und eine weitere Tasse Gemüsebrühe zugeben.
  • Nach und nach die restliche Flüssigkeit zugeben.
  • Wenn diese aufgenommen ist, Hefeflocken und Margarine unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.
  • Auf Wunsch mit Petersilie dekorieren.
Hinweis Wenn Vollkornreis verwendet wird, statt der Gemüsebrühe 4 1/2 T Wasser und Gemüsebrühpulver für 1 l Wasser verwenden; Kürbis erst nach Zugabe der dritten Tasse Wasser hinzufügen, Gemüsebrühpulver in der vierten Tasse auflösen.
Foto Daniela Lais (1)
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/kuerbisrisotto (veganes Rezept vom 02.01.2000, überarbeitet am 14.12.2008)
LinkempfehlungTV-Tipps: Antispeziesismus, Antisexismus, Antitheismus, Science fiction

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)