Kartoffelpüree mit karamelisierten Zwiebeln

von Achim Stößer
 4 Kartoffeln (ca. 400 g)
 2-3 T Wasser oder Gemüsebrühe
 1/4 T Sojamilch
 2-3 EL Margarine
 1 Pr Muskat
 1 kleine Zwiebel
 1 geh TL Mehl
  Salz
  • Kartoffeln schälen und klein würfeln, mit Kochflüssigkeit gerade bedecken und im geschlossenen Topf etwa 20 min. kochen.
  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  • In einer Pfanne 1 EL Margarine mit 1 Pr Salz zerlassen, Zwiebeln zugeben und mit Mehl bestreuen.
  • Unter gelegentlichem Rühren karamelisieren lassen, bis sie dunkelbraun sind.
  • Kartoffeln abgießen, Topf zurück auf den Herd stellen, um die restliche Flüssigkeit zu verdampfen.
  • Restliche Margarine und Sojamilch zugeben, mit Muskat und 1 Ms Salz würzen.
  • Mit dem Kartoffelstampfer pürieren.
  • Karamelisierte Zwiebeln über das Püree geben.
Hinweis Keinen Pürierstab verwenden, da das Püree sonst glitschig werden kann.
Tip Kartoffelkochwasser nicht wegschütten, es kann zum Eindicken einer Sauce oder Suppe verwendet werden.
Aus Resten lassen sich Kartoffelklöße oder Schupfnudeln herstellen - also am besten gleich eine doppelte Portion zubereiten.
dieses Rezept druckenDirekter Link zu diesem Rezept: http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/kartoffelpueree (veganes Rezept vom 02.02.2000, überarbeitet am 26.11.2005)
LinkempfehlungTierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag

Tierrechtskochbuch - Rezepte und Informationen für den veganen Alltag (http://tierrechtskochbuch.de)